Bühnenarbeit

Matchless_Tänzerinnen Tanzausbildung_Absolventen_2017

Mit zwei Modulen „Bühnenarbeit „ und „Solistin“, wollen wir dein Potential als Bühnentänzerin stärken und fördern!

Sonja Mutter – Matchless

In zwei Modulen dürfen wir den Inhalt als Bühnentänzerin als Solist oder in der Bühnenarbeit vermitteln.

Vicky Gabriel, eine ehemals leidenschaftliche Bühnentänzerin und Kunstschaffende im Gesang und Theater gibt ihr Wissen im Bereich der Bühnenarbeit weiter.
Bühnenpräsenz und Ausdruckstärke als Tanzgruppe und Tanzensemble zu fördern ist ihre Leidenschaft. Ihre Energie sprudelt, wenn sie von der Bühne spricht. Die Bühne war über Jahrzehnte ihr Leben, Bühnen Auf- und Abgänge ihr tägliches Brot, den Umgang mit Techniker und allen weiteren Bühnenmitwirkenden, so wie Pannen und Flexibilität waren ihr Leben.
Lasse dich durch Vickys Erfahrungen bereichern und lerne dich in der Bühnenarbeit inspirieren, damit deine Tanzchoreografien und Tanzshows unvergesslich werden!

Bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung. Lasse dich beraten!

Was lernt man im Tanzmodul Bühnenarbeit?

Im Tanzmodul Bühnenarbeit lernst du wichtige Aspekte des Auftritts auf der Bühne. Du wirst mit den Techniken des Bühnentanzes vertraut gemacht, einschließlich Choreographie, Bewegungsanalyse und Interpretation. Du lernst auch, wie du mit Lampenfieber umgehst, wie du deine Präsenz auf der Bühne verbesserst und wie du deine Bewegungen an die Musik und das Publikum anpasst. Es geht darum, Sicherheit auf der Bühne zu erlangen und die Fähigkeit zu entwickeln, die Emotionen des Publikums durch den Tanz zu beeinflussen.

Brauche ich Vorkenntnisse als Bühnentänzerin?

In der Regel ja. Bevor Du eine Tanzausbildung beginnst, wird erwartet, dass Du einige Grundkenntnisse und Erfahrungen im Tanz hast. Es ist jedoch nicht unbedingt erforderlich, bereits als Bühnentänzerin gearbeitet zu haben. Wichtiger ist es, Leidenschaft für den Tanz und das Engagement, hart zu trainieren, mitzubringen. Viele Tanzschulen bieten Vorbereitungskurse an, um Interessenten auf die Anforderungen einer Tanzausbildung vorzubereiten. Es ist immer eine gute Idee, sich vorab über die spezifischen Anforderungen der von Dir gewählten Schule zu informieren.

Wie wird auf der Bühne für ein Ensemble gearbeitet?

In einer Tanzausbildung ist das Arbeiten für ein Ensemble auf der Bühne ein wichtiger Aspekt. Hier lernst Du, wie Du Dich in einer Gruppe bewegst und mit anderen Tänzern interagierst. Es geht nicht nur darum, die Tanzschritte zu beherrschen, sondern auch darum, sich auf die anderen Mitglieder des Ensembles einzustellen. Du lernst, wie Du Deine Bewegungen synchronisierst und wie Du auf Veränderungen während einer Aufführung reagierst. Auch die Platzierung auf der Bühne und der Umgang mit Requisiten sind wichtige Bestandteile der Ausbildung. Durch das gemeinsame Arbeiten im Ensemble entstehen harmonische und beeindruckende Tanzdarbietungen.

Wie wichtig ist die Mimik bei der Bühnenarbeit?

Die Mimik spielt eine entscheidende Rolle in der Bühnenarbeit. Bei der Tanzausbildung lernst du, wie man Emotionen und Gefühle durch Gesichtsausdrücke vermittelt. Deine Mimik kann der Performance Tiefe verleihen und hilft dem Publikum, die Geschichte hinter dem Tanz besser zu verstehen. Je authentischer und ausdrucksvoller deine Mimik ist, desto stärker kann das Publikum mit dir und deinem Tanzstück interagieren. Daher ist es wichtig, während der Tanzausbildung auch an der Mimik zu arbeiten. Es ist eine Kunst für sich, die genauso viel Aufmerksamkeit und Übung erfordert wie die körperlichen Aspekte des Tanzes.

Lerne ich etwas als bereits erfahrene Tanzinstruktorin im Modul Bühnenarbeit?

Ja, auch als erfahrene Tanzinstruktorin kannst du im Modul Bühnenarbeit neue Fähigkeiten erwerben. In diesem Modul lernst du, wie du Choreografien erstellst und wie du sie auf der Bühne präsentierst. Du erfährst auch, wie du Tanzstücke analysierst und interpretierst. Darüber hinaus erhältst du Einblick in die technischen Aspekte von Bühnenproduktionen. Egal, ob du bereits Erfahrung hast oder nicht, eine Tanzausbildung kann dir immer neue Perspektiven und Fertigkeiten eröffnen.

In welchem Zeitpunkt macht eine Ausbildung zur Bühnenarbeit sinn als Tanzschaffende?

Eine Ausbildung zur Bühnenarbeit kann für Tanzschaffende zu unterschiedlichen Zeitpunkten sinnvoll sein. Wenn Du gerade erst mit Deiner Tanzausbildung beginnst, kann es hilfreich sein, gleichzeitig auch die technischen Aspekte der Bühnenarbeit zu lernen. Ein tieferes Verständnis der Bühnentechnik kann Dir helfen, Deine Choreografien effektiver zu gestalten und Dein Potenzial als Tänzer voll auszuschöpfen. Wenn Du hingegen bereits eine etablierte Karriere im Tanz hast, kann eine zusätzliche Ausbildung in der Bühnenarbeit Dir neue Perspektiven und Möglichkeiten für Deine künstlerische Arbeit eröffnen. Es ist nie zu früh oder zu spät, neue Fähigkeiten zu erlernen und Deine Tanzausbildung zu erweitern.

Solistin

Julia Rosser ist eine lebensfreudige, positive Persönlichkeit, welche es versteht aus dir deine persönlichen Stärken zu fördern. Sie durfte bereits nationale und internationale Bühnenshows erleben und war an namhaften Tanzvorführungen dabei. Als Tänzerin, wie auch Schauspielerin und Sängerin weiss sie, was es heisst als Solistin an der Front zu stehen. Sie weiss was es heisst, wenn der Spot angeht und die Aufmerksam auf dem kleinsten Detail liegt. So freut sie sich besonders, dir ihr Tanz Wissen als Solistin weiterzuvermitteln zu können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert