Tanzpädagogik Erwachsene

Entwickle deine Tanzpädagogik Fähigkeit für Erwachsenenkursen

Wir freuen uns über dein Interesse an einer Tanzausbildung für die Tanzpädagogik für Erwachsene. Dieser Diplomlehrgang ermöglicht dir nach Abschluss dein persönliches Tanzwissen kompetent zu unterrichten. 

Ideal ist die Tanzausbildung in einem Jahr abzuschliessen. Doch wenn dies nicht möglich ist, können die Module zeitlich über zwei Jahre verteilt werden. Für eine Aufteilung empfehlen wir die Module 1,2 & 4 im ersten Jahr und das Modul 3 & 5 im zweiten Jahr.

Nebst dem Abschluss zur Tanzpädagogik für Erwachsene, gibt es noch die Möglichkeit mit nur einem Modul mehr, den Kindertanzpädagoge abzuschliessen. Zusätzlich stehen weitere interessante Tanzmodule zur Verfügung, welche jährlich angeboten werden und du nach Bedarf und Interesse buchen kannst.

Hier sind die PDF Formulare zum Download:

Tanzpädagogik Tanzausbildung Zeitachse

die modulare Tanzpädagogik Ausbildung

Wir bauen auf deine Tanzkenntnisse

Eine Ausbildung in Tanzpädagogik bei Matchless bietet Dir zahlreiche Vorteile. Du erhältst eine umfassende Ausbildung, die sowohl praktische als auch theoretische Aspekte des Tanzes abdeckt. Du wirst in verschiedene Tanzstile eingeführt und lernst, wie man diese unterrichtet. Darüber hinaus bietet Matchless eine einzigartige Lernumgebung, die Deine Kreativität und Leidenschaft für den Tanz fördert. Mit erfahrenen und engagierten Lehrkräften an Deiner Seite wirst Du auf Deinem Weg zum professionellen Tanzpädagogen bestens unterstützt. Es ist mehr als nur eine Ausbildung – es ist eine Investition in Deine Zukunft. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Erfolg jeder Ausbildung letztendlich von Deinem Engagement und Deinem Willen zum Lernen abhängt.

Tanzschulung

5 Tage / 30 Std. Die Tanzschulung bietet dir die Basis der Tanzpädagogik zur Förderung deines Tanzstiles.

Musik & Choreo

4 Tage / 24 Std. Das Modul lernt dich die Musik richtig auszuzählen und Choreografie zu erstellen.

Vorbereitung/Planung

2 Tage / 12 Std. Planung und Vorbereitung eines Tanzunterrichts ist elementar, besonders, wenn Ziele angestrebt werden.

Tanzanatomie

8 Tage / 48 Std. Wie wärmst du richtig auf, warum Dehne ich wie und wie kräftige ich meinen Körper.

Führungskompetenz

7 Tage / 42 Std. Kombiniere deine Tanzfähigkeit mit dem Gelernten und lerne dies kompetent anzuleiten

Tanz Ausbildung

Wissenswertes auf einen Blick

Mit dem Diplomabschluss der Matchless Tanzpädagogik Ausbildung hast Du eine wertvolle Qualifikation erworben. Du bist nun bereit,  deinen Tanzunterricht in deinem Stil für Jugendliche und Erwachsene kompetent zu unterrichten. Dieses Diplom ermöglicht es Dir, Deine Leidenschaft für den Tanz auf eine professionelle Ebene zu heben. Das Diplom wird gerne gesehen und öffnet dir die Türen für zukünftige Anstellungen als Tanzpädagogin.  Die Ausbildung bereitet Dich auch auf planierische und organisatorische Aufgaben im Tanzbereich vor. Du kannst nun Deine Tanzkarriere mit Vertrauen und Kompetenz angehen.

Die modulare Struktur der Matchless Tanzpädagogik Ausbildung bietet mehrere Vorteile. Erstens ermöglicht sie eine flexible Zeiteinteilung, was besonders wichtig für diejenigen ist, die neben der Ausbildung arbeiten oder andere Verpflichtungen haben. Zweitens erlaubt sie den Schülern, sich auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren und ihre Fähigkeiten zu vertiefen. Schließlich bietet die modulare Struktur auch die Möglichkeit, den Unterricht an die individuellen Lernbedürfnisse der Schüler anzupassen, was zu einer effektiveren Ausbildung führt. Sollte jemand bereits eine gleichwertige Ausbildung in einem Modul vorweisen, wird diese der Ausbildung angerechnet und muss nicht wieder besucht werden. Zusammengefasst, die modulare Struktur ist ein Schlüsselelement der Matchless Tanzpädagogik Ausbildung.

Eine Beratung ist jederzeit kostenlos
Kontaktiere die Schulleitung und Inhaberin Sonja Mutter 079 211 31 83

Kosten
Jedes Modul kann einzeln gebucht werden, die Kosten stehen im Modulbeschrieb. Bei der Wahl der ganzen Ausbildung und einer Einmalzahlung innert 30 Tagen, schenken wir dir 10%.

Dipl. Tanzpädagogin für Erwachsene
Modul 1-5: CHF 5670.00 (Du sparst CHF 630.00)

Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden (die 10% fallen dann weg). 

Für den Abschluss zur Tanzpädagogin benötigst du die Module 1-5 

Praktikum
Ein Praktikumsort ist für Deine Tanzausbildung unerlässlich. Es bietet Dir die Möglichkeit, Deine theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Du lernst, mit verschiedenen Altersgruppen zu arbeiten und entwickelst eine pädagogische Methode. Darüber hinaus erhältst Du ein direktes Feedback zu Deiner Arbeit und kannst Dich so stetig verbessern. Ein Praktikum hilft Dir auch dabei, Kontakte in der Tanzbranche zu knüpfen, die für Deine zukünftige Karriere als Tanzpädagogin von unschätzbarem Wert sein können. Es ist daher ein unverzichtbarer Teil Deiner Tanzausbildung.

Ausbildungsdauer
Die Tanzpädagogik Ausbildung umfasst 144 Kontaktstunden über ca. 8 Monate. 

Tanzschulung

Modul 1 | Erlerne Tanztechniken zur Erweiterung deines Fachwissens

Tanzpädagogik Tanzausbildung Schweiz Matchless

Feedback einer Ausbildungsabsolventin

Es war spannend, da wir verschiedene Choreografien gemacht haben und immer etwas neues angeschaut wurde.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Tamara F.
Absolventin 2022
Die Tanzdozentin verbindet Theorie und Praxis effektiv miteinander, sodass man sich das Gelernte auch merken und selbst im Tanz umsetzen kann. Die Dozentin hat uns ausserdem vieles, das wir als Tänzer sowieso bereits umgesetzt haben klarer vor Augen geführt und uns geholfen, Bewegungsmuster und Präferenzen zu erkennen.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Leslie H.
Absolventin 2022

5 Samstage | 9 – 16 Uhr | 30 Kontaktstunden

Die Tanzschulung setzt sich aus der Analyse und der Arbeit mit der Musik zusammen. Sie setzt bei den vorhandenen motorischen Handlungsmöglichkeiten an und leitet methodisch gezielt einen Prozess ein, in dem mit neuen Bewegungsmöglichkeiten experimentiert werden kann. Deren Integration führt zu einem erweiterten Selbstverständnis und erschließt neue Handlungsspielräume. Neue Wahrnehmungsmöglichkeiten des eigenen Körpers werden angeregt und ein Zugang zum persönlichen, kreativen Potential geschaffen.

Ziele
Du kannst deinen Körper differenzierter wahrnehmen und deine Haltung und Bewegungen besser reflektieren. Du hast ein gesteigertes Bewusstsein über deine Koordination und über dein Bewegungsrepertoire.

Lerninhalte

  • Haltungsschulung
  • Bewegungsverhalten beobachten
  • Bewegungsrepertoire und -Spektrum erweitern
  • Koordination
  • Kreativität

Dauer
5 Samstage | 9 – 16 Uhr | 30 Kontaktstunden

Kosten
Modulkosten CHF 1180.00
Auf Wunsch: Modul Bestätigung CHF 50.00

Tanzausbildung Modul 1 | Tanzschulung

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41466Samstag01.02.25 – 01.03.25 ↓ 09:00 – 16:00Vickybuchen

Musik & Choreografie

Modul 2 | Erlerne wie die Musikaufgebaut ist und wie du diese kreativ Anwenden kannst.

Matchless Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Tanzweiterbildung

Feedback einer Ausbildungsabsolventin

Es war super interessant in die Musiklehre einzutauchen und sich mit dem formalen Aufbau von Musik zu beschäftigen.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Lena Naemi W.
Absolventin 2023
Ich hatte immer so ein Durcheinander im Kopf, weil ich soviel Ideen hatte und nicht wusste wohin mit denen. Dank diesem Modul, konnte ich Ordnung schaffen und habe einen roten Faden, an diesen ich mich halten kann.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Julia R.
Absolventin 2023

4 Samstage | 9 – 16 Uhr | 24 Kontaktstunden

Dieses Modul gehört zur Grundlage einer jeder Tänzerin. Nebst der Musiktheorie wird vor allem auch die praktische Umsetzung von Bewegung zur Musik thematisiert. Nicht nur wie Musik zur Bewegung angewandt werden kann, sondern auch wie man Bewegungssequenzen zur Musik zusammenstellt wird praktisch geübt. Das Zusammenspiel von Musik und Bewegung soll den Teilnehmerinnen den Blick auf den Tanz öffnen.

Ziele
Dieses Modul fördert das Wissen über die Theorie der Musik im Bezug auf Bewegung. Nebst dem Musikaufbau, der Rhythmik und dem Vokabular, kannst du vor allem die Musik umsetzen und kennst deren verschiedene Möglichkeiten. Du kannst die Musik gezielt anwenden und kannst auch eigene Bewegungsabfolgen kreieren.

Lerninhalte

  • Musik und Bewegung
  • Rhythmik
  • Choreografie Aufbau

Dauer
4 Samstag | 9 – 16 Uhr | 24 Kontaktstunden

Kosten
Modulkosten CHF 970.00
Auf Wunsch: Modul Bestätigung CHF 50.00

Tanzausbildung Modul 2 | Musik & Choreografie

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41467Samstag15.03.25 – 12.04.25 ↓ 09:00 – 16:00Vickybuchen

Vorbereitung & Planung

Modul 3 | Erlerne, dass eine kompetente Vorbereitung das A und O ist.

2 Matchless Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Zug (39)

Feedback einer Ausbildungsabsolventin

Der Inhalt empfand ich als durchaus lehrreich, informativ und praxisnah. Durch die Gruppenaufgabe konnte ich viel mitnehmen, mich selbst herausfordern und auch von den Anderen lernen. Die Hausaufgaben waren für mich ziemlich herausfordernd, was ich jedoch als gut empfinde.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Lorena S.
Absolventin 2023

2 Samstage | 9 – 16 Uhr | 12 Kontaktstunden

Dieses Modul gehört zur Grundlage einer jeder Pädagogin. Die Unterrichtsplanung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von Tanzlehrerinnen. Sie umfasst alle Überlegungen zur Vorbereitung einer Unterrichtsstunde oder Unterrichtseinheit. Es werden daher Konzepte gelehrt, welche fachspezifischen, didaktischen und pädagogischen Überlegungen vor einem Unterricht anzustellen und wie diese zu dokumentieren sind.

Ziele
Du kennst verschiedene Arten der Planung und kannst diese für ihre Praxis anwenden. Du bist fähig Unterrichtsplanungen Kontext angepasst zu erstellen. Du kannst wichtige Überlegungen in deinen Vorbereitungen mit einbeziehen.

Lerninhalte

  • Jahres– mittel– und kurzfristige Planung, 
  • Planungskonzepte
  • Grobziele und Lernziele
  • Lektionsplanung
  • Evaluation und Analyse im Planungskreislauf

Dauer
2 Samstag | 9 – 16 Uhr | 12 Kontaktstunden

Kosten
Modulkosten CHF 520.00
Extra Modul Bestätigung CHF 50.00

Tanzausbildung Modul 3 | Vorbereitung & Planung

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41339Samstag04.05.24 – 25.05.24 ↓ 09:00 – 16:00Simonbuchen
41468Samstag03.05.25 – 24.05.25 ↓ 09:00 – 16:00Simonbuchen

Tanzanatomie

Modul 4 | Lerne deinen Körperaufbau mit seiner Funktion kennen und anwenden.

Matchless Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz

Feedback einer Ausbildungsabsolventin

Ich empfand die Dozentin als sehr Fachkompetent. Man hat gemerkt, dass Sie über die Thematik bescheid weiss.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Ariana O.
Absolventin 2023

8 Samstage | 9 – 16 Uhr | 48 Kontaktstunden

Die Auszubildenden lernen das Fundament der Bewegung und den dreidimensionalen Gebrauch des Körpers kennen. Anatomische Strukturen und deren Funktionen werden erforscht. Du erkennst und trainierst achsengerechtes, koordiniertes Bewegungsverhalten und kannst dadurch deinen Körper beim Tanz und im Alltag vor Verletzung und Abnutzung schützen. Ein spannender Lernprozess: Wahrnehmen, Erkennen, Verändern und Integrieren.

Ziele
Du nimmst deine Körperhaltung wahr und bist fähig, diese anatomisch zu analysieren. Du hast das Verständnis eines koordinierten Bewegungsbewusstseins und setzest Bewegung effizient und ökonomisch um. Deine Mobilität und Stabilität ist verbessert und deine Ausdrucksfähigkeit ist gesteigert.

Lerninhalte

  • Grundlagen funktioneller Anatomie (Biomechanik und Funktionsprinzipien des aktiven und passiven Bewegungsapparates)
  • Koordinationseinheiten: Kopf, Stamm, Bein, Fuss, Arm, Hand
  • Effizienz in der Bewegung
  • Führung aus unserer Mitte
  • Entlastung – Belastung
  • Rotationsrichtungen der anatomischen Strukturen
  • Koordiniertes Bewegungsverhalten, Stabilität, Flexibilität, Bewegungsfluss

Dauer
8 Samstag | 9 – 16 Uhr | 48 Kontaktstunden

Kosten
Modulkosten CHF 1780.00
Extra Modul Bestätigung CHF 50.00

Tanzausbildung Modul 4 | Tanzanatomie & Trainingslehre

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41340Samstag01.06.24 – 24.08.24 ↓ 09:00 – 16:00Katharinabuchen
41469Samstag31.05.25 – 30.08.25 ↓ 09:00 – 16:00Katharinabuchen

Führungskompetenz Tanzpädagogik Erwachsene

Modul 5 | Erlerne deine Führungspersönlichkeit unter Einbezug diverser Kriterien gezielt einsetzen.

Matchless Tanzpädagogik Tanzausbildung Schweiz Zug (8)

Feedback einer Ausbildungsabsolventin

Ich würde die Ausbildung auf jeden Fall weiterempfehlen, da man sich stark mit sich selbst auseinandersetzt und an den eigenen Kompetenzen feilt. Zudem erhält man stets Feedback von qualifizierten Dozenten und kann in jedem Modul viel Neues dazu lernen.
Tanzpädagogik Ausbildung Schweiz Matchless Tanzschule Zug Solistin (12)
Saira K
Absolventin 2022

7 Samstage | 9 – 16 Uhr | 36 Kontaktstunden

Dieses Modul kann nicht einzeln gebucht werden. Im Modul Führungskompetenz werden die persönlichen Vorkenntnisse mit dem Fachwissen der vorangegangenen Modulen zusammengefügt. Ein kompetenter Unterricht im persönlichen Tanzstil mit einem parallelen Praktikumsort gewährleistet eine unkomplizierte Eingliederung als Tanzpädagogin auf dem Schweizer Tanzmarkt.

Aus den vorhandenen ganz persönlichen Fähigkeiten wirst du zu einer kompetenten Tanzpädagogin im eigenen Fachgebiet ausgebildet. Durch das Aneignen von geeigneten Lehr- und Lernmethoden werden pädagogische Grundlagen gelehrt und erworben. Mit viel praktischer Übung wird die Einbettung ins Berufsleben als Tanzpädagogin gewährleistet.

Ziele
Du kannst selbstbewusst vor deiner Klasse stehen. Du kennst viele Lehr– und Lernmethoden, welche du einsetzen und richtig anwenden kannst. Durch viel praktisches Üben und didaktisches Wissen kannst du deine Selbstkompetenz stetig steigern und verbessern. Du lernst Komponenten des Berufseinstiegs kennen, um eine erfolgreiche Karriere als Instruktorin zu starten und Tanzkurse selbständig und kompetent zu führen.

Lerninhalte

  • Sprech- und Präsenztraining
  • Cuening (Zählen)
  • Unterrichtsformen
  • Lern– und Arbeitsmittel

Dauer
7 Samstag | 9 – 16 Uhr | 42 Kontaktstunden

Kosten
Modulkosten CHF 2250.00

Das Modul kann nur nach Abschluss des Modul 1-4 besucht werden.

Tanzausbildung Modul 5 | Führungskompetenz

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41341Samstag27.04.24 – 21.09.24 ↓ 09:00 – 16:00Vickybuchen
41470Samstag26.04.25 – 04.10.25 ↓ 09:00 – 16:00Vickybuchen

FACTS

Die Tanzpädagogik Erwachsene Tanzmodule – individuell zusammenfügbar

Die Tanzpädagogik ist ein Fachgebiet, das sich auf das Unterrichten von Tanz konzentriert. Es kombiniert Elemente der Pädagogik mit Tanztechniken und -theorien. Tanzpädagogen sind in der Lage, Tanz zu unterrichten, choreographische Werke zu erstellen und die persönliche Bedeutung des Tanzes im individuellen  Tanzstil zu unterrichten. Du als Tanzpädagogin/ Tanzpädagoge förderst die körperliche Kondition, Kreativität und das Selbstbewusstsein deiner Schüler.

Um diplomierte Tanzpädagoge/-in in der Matchless Tanzschule zu werden, musst du bereits Tanzunterricht genommen haben. Ebenfalls ist es wichtig, dass du dich mit einem Praktikumsplatz auseinandergesetzt hast, welcher dir während der Tanzausbildung das Fundament deiner Umsetzung als Tanzpädagogin dient. Damit werden deine  praktische Tanzfertigkeiten als auch pädagogisches Wissen gestärkt und vertieft. Nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung kannst du in verschiedenen Bereichen wie Tanzschulen, Vereinen, Schulen oder auch in der künstlerischen Arbeit tätig werden. Es ist auch wichtig, immer auf dem Laufenden zu bleiben und sich ständig weiterzubilden, um die neuesten Tanztechniken und -stile zu erlernen und deinen Unterricht zu verbessern.

Du bist mind. 18 Jahre alt. Für eine Tanzpädagogik-Ausbildung benötigst Du  mehrjährige Tanzerfahrung (mind. 3 Jahre) in einem oder mehreren Tanzstilen. Du solltest zudem pädagogisches Interesse und Einfühlungsvermögen mitbringen. Auch musikalische Fähigkeiten und Kenntnisse in Anatomie können von Vorteil sein.  erfolgreiches Aufnahmeverfahren voraus.

Ja, es gibt verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten in der Tanzpädagogik. Man kann zum Beispiel eine Ausbildung an einer Hochschule, einer Fachakademie oder einem Berufskolleg absolvieren. Die Matchless ist eine private Tanzschule, welche seit 2005 ein eigenes Ausbildungsprogramm anbieten. Die Dauer und Inhalte der Ausbildung variieren je nach Einrichtung und Programm. In der Regel umfasst die Ausbildung sowohl theoretische als auch praktische Aspekte des Tanzes und der Pädagogik. In der Matchless Tanzausbildung ist der prakische Anteil bei ca. 85 %. Uns ist das „Learning by Doing“ sehr wichtig. Wir legen kein Schwergewicht auf einen spezifischen Tanzstil, da es uns wichtig ist, dass du deinen persönlichen Tanzstil verbessern kannst. So erlernen wir dir den pädagogischen Umgang mit deinem Tanzstil. Es ist wichtig, sich vor der Entscheidung für eine Ausbildung ausführlich zu informieren und das Angebot zu vergleichen.

Unsere Tanzpädagogik Ausbildung richtet sich an zukünftige Tanzlehrer/innen, welche ganz persönlich in ihrem Tanzstil gefördert werden möchten und ihr Tanz Können an ihre Tanzzielgruppe mit Leidenschaft weitergeben können. Daher nehmen wir max. 12 Absolventen pro Ausbildungsjahr auf, damit eine persönliche Betreuung und Förderung ermöglicht ist.

Für den Abschluss Tanzpädagogik Erwachsene braucht es die Module 1-5.

Für den Abschluss Kindertanz Tanzpädagogik braucht es die Module 1-4 & 6.

Besuch von einzelnen Modulen – Abschluss mit einer Modul Bestätigung

Für den Besuch der einzelnen Module sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig, jedoch von Vorteil.
Der Lernstoff der Module richtet sich an Persönlichkeiten mit guten Grundkenntnissen. Wir ermöglichen allen Interessenten die Durchführung der Module auf eigene Verantwortung.

Die einzelnen Module werden mit einer Prüfung abgeschlossen und eine Bestätigung wird ausgehändigt. Jedes Modul wird in sich am letzten Modul Tag abgeschlossen. Alle Informationen zur Prüfungsabnahme werden zu Beginn des Moduls persönlich mitgeteilt und die Auszubildenden darauf vorbereitet.

 

Durch den modularen Ausbildungsaufbau ist eine individuelle Förderung und Ergänzung des eigenen Fachwissens gezielt möglich. Der Fokus liegt auf dem Diplomabschluss. Alle Module können individuell besucht werden um die fachliche, methodische, didaktische und persönliche Entwicklung von jeder Person zu fördern. 

  • mit Zukunft: alle Prüfungen =  Diplom & Zeugnis
    Die Module 1-5 werden besucht und als ganze Tanzausbildung abgeschlossen. Die praktischen und theoretischen Prüfungen werden mit mind. einem Genügend abgeschlossen und am Schluss eine Diplomarbeit geschrieben und mit einem Unterrichtsvideo eingereicht.
  • als gezielte Wissenssteigerung: mit Prüfung & Bestätigung
    Einzelne Module werden gezielt  gewählt und mit einer Prüfung und der Bestätigung abgeschlossen. 
  • als persönliche Weiterbildung: ohne Prüfung & ohne Bestätigung

Jedes angebotene Modul kann ohne Vorkenntnisse und ohne Abschluss der Modulprüfung besucht werden.
Das Modul dient zur eigenen Weiterbildung, ohne Druck.

“Werde Tanzpädagogin für Erwachsene. Wenn nicht jetzt - wann dann?”

Tanzpädgogik für Erwachsene

Tanzleidenschaft mit Zukunft

Tanzpädagogik – Eine Leidenschaft zum Beruf machen

Du träumst davon, deine Passion fürs Tanzen in einen Beruf zu verwandeln? Dann könnte die Tanzpädagogik genau dein Ding sein! In diesem Bereich geht es nicht nur darum, Tanzschritte zu vermitteln, sondern auch um die Förderung von Kreativität, Selbstbewusstsein und Körperbewusstsein. Als Tanzpädagoge oder Tanzpädagogin hast du die Chance, Menschen jeden Alters und jeder Herkunft die Freude am Tanzen näher zu bringen. Du lernst, wie du Tanztechniken vermittelst und gleichzeitig die individuellen Fähigkeiten deiner Schüler förderst. Tanzpädagogik ist eine erfüllende Tätigkeit, die Leidenschaft und pädagogisches Geschick erfordert. Mach dein Hobby zum Beruf und bringe anderen die Kunst des Tanzens bei!

 

Was ist Tanzpädagogik und welche Rolle spielt sie?

Tanzpädagogik ist eine Kunstform, die Tanz und Bildung miteinander verbindet. Als Tanzpädagoge lernst du nicht nur, wie man tanzt, sondern auch, wie man Tanz unterrichtet. Dabei ist das Ziel, den Schülern ein tieferes Verständnis für den kreativen und emotionalen Ausdruck durch Bewegung zu vermitteln. Tanzpädagogik spielt eine wichtige Rolle, da sie Selbstvertrauen, Körperbewusstsein und Teamarbeit fördert. Es ist mehr als nur Tanzen, es ist eine Methode, um sich auszudrücken und zu lernen, wie man mit anderen kommuniziert. In der Tanzpädagogik geht es darum, die Freude am Tanz zu wecken und zu fördern.

Die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in der Tanzpädagogik

Du bist also am Überlegen eine Ausbildung in der Tanzpädagogik zu machen? Prima, es gibt viele spannende Möglichkeiten! Du könntest dich beispielsweise für eine schulische Ausbildung entscheiden, die oft mit einem staatlich anerkannten Abschluss endet. Hier lernst du theoretische Grundlagen und praktische Fähigkeiten. Es gibt auch private Tanzschulen, die spezielle Ausbildungen anbieten. Hier steht die Praxis im Fokus. Oder wie wäre es mit einem Studium? Universitäten und Hochschulen bieten oft Tanzpädagogik als Bachelor- und Masterstudiengang an. In jedem Fall solltest du Leidenschaft für Tanz und Freude am Unterrichten mitbringen. Denn als Tanzpädagoge oder Tanzpädagogin geht es nicht nur um Tanz, sondern auch um die Förderung von Kreativität und Selbstausdruck.

Die Aufgaben und Herausforderungen eines Tanzpädagogen

Als Tanzpädagoge steht man vor vielen Aufgaben und Herausforderungen. Man muss nicht nur Choreografien planen und umsetzen, sondern auch auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler eingehen. Dazu gehört es, ihre Stärken zu fördern und an Schwächen zu arbeiten. Dabei ist es wichtig, dass du eine positive Lernumgebung schaffst, in der sich jeder wohl fühlt. Du musst auch in der Lage sein, Feedback zu geben und zu empfangen, und stets offen für neue Lernmethoden sein. Du wirst oft mit Zeitdruck und organisatorischen Herausforderungen konfrontiert sein. Trotzdem solltest du immer die Freude am Tanz im Vordergrund halten. Es ist ein erfüllender Job, aber auch ein anspruchsvoller.

Die Bedeutung von Tanzpädagogik in der kulturellen Bildung

Tanzpädagogik spielt eine entscheidende Rolle in der kulturellen Bildung. Sie fördert nicht nur die physische Entwicklung, sondern auch das soziale Verständnis und die kreative Ausdrucksfähigkeit. Mit Tanz können Kinder und Jugendliche ihre Gefühle und Erfahrungen ausdrücken, Selbstbewusstsein aufbauen und Gruppendynamiken besser verstehen. Tanzpädagogik bietet auch einen Zugang zu verschiedenen Kulturen und Traditionen, was zur Förderung der kulturellen Vielfalt und des Respekts gegenüber anderen Kulturen beiträgt. Kurz gesagt, Tanzpädagogik ist nicht nur Bewegung und Spaß, sondern auch eine Möglichkeit, sich selbst und die Welt um uns herum besser zu verstehen. Es ist ein wertvolles Werkzeug für eine ganzheitliche Bildung.

Perspektiven und Karrieremöglichkeiten in der Tanzpädagogik

Die Tanzpädagogik bietet viele spannende Karrieremöglichkeiten. Du könntest zum Beispiel als Tanzlehrer arbeiten und Deine Leidenschaft für Tanz mit anderen teilen. Du könntest auch als Choreograph arbeiten und eigene Tanzstücke kreieren. Eine weitere Option wäre, als Tanztherapeut zu arbeiten und Menschen dabei zu helfen, ihre Emotionen durch Tanz auszudrücken. Oder vielleicht interessierst Du Dich für die akademische Seite der Tanzpädagogik und möchtest als Forscher oder Hochschullehrer tätig sein. Egal, welchen Weg Du wählst, die Tanzpädagogik bietet viele Möglichkeiten, Deine Liebe zum Tanz in eine erfüllende Karriere zu verwandeln.

Tipps und Empfehlungen für angehende Tanzpädagogen

Wenn du Tanzpädagoge werden möchtest, ist Leidenschaft für Tanz und Pädagogik ein Muss. Es ist wichtig, eine gute Tanzausbildung zu haben, aber auch pädagogische Fähigkeiten sind unerlässlich. Du solltest einen sicheren Umgang mit verschiedenen Altersgruppen haben und geduldig sein, denn jeder lernt in seinem eigenen Tempo. Außerdem ist es wichtig, ein breites Verständnis für verschiedene Tanzstile zu haben, um deinen Schülern eine vielfältige Ausbildung bieten zu können. Weiterbildung ist auch wichtig, um auf dem Laufenden zu bleiben und neue Unterrichtsmethoden zu erlernen. Schließlich ist Kreativität ein großer Pluspunkt in diesem Beruf – sei nicht zu strikt in deinem Unterricht und erlaube Raum für Innovation und persönliche Ausdrucksformen.

Erfahrungsberichte von erfolgreichen Tanzpädagogen

Erfolgsgeschichten aus der Tanzpädagogik sind wirklich inspirierend. Da ist zum Beispiel Anna, die mit ihrer Leidenschaft und Hingabe Kinder und Erwachsene dazu bringt, sich durch Tanz auszudrücken. Oder Tom, der mit seiner innovativen Methode, Tanz und Bildung zu verbinden, beeindruckt. Und natürlich darf man Lisa nicht vergessen, die trotz anfänglicher Hürden nie aufgehört hat zu glauben, dass Tanz einen Unterschied im Leben ihrer Schüler machen kann. Diese Geschichten zeigen, dass Tanzpädagogik weit mehr ist als nur Schritte beibringen. Es geht darum, Menschen zu inspirieren, Selbstvertrauen zu gewinnen und sich kreativ auszudrücken.

Tanzpädagogik – Eine Bereicherung für Körper, Geist und Seele

Tanzpädagogik ist eine faszinierende Disziplin, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen stimuliert. Es verbindet kreative Ausdrucksformen mit körperlicher Bewegung und schafft so eine einzigartige Lernumgebung. Du kannst nicht nur neue Tanztechniken erlernen, sondern auch deine sozialen, emotionalen und kognitiven Fähigkeiten stärken. Es geht darum, die eigene Persönlichkeit durch den Tanz zum Ausdruck zu bringen und gleichzeitig ein besseres Körperbewusstsein zu entwickeln. Die Tanzpädagogik bietet vielfältige Möglichkeiten, um die persönliche Entwicklung zu fördern und das Selbstbewusstsein zu stärken. Sie ist ein kraftvolles Werkzeug für die persönliche und künstlerische Entfaltung. Probier es aus und lass dich von der Welt des Tanzes inspirieren!